Damian Caduff

Damian Caduff

Art Director, UI/UX, Partner

Der kreativ quereingestiegene mit der grossen Leidenschaft für Film, Video, Web, Grafik, neue Medien, Musik, Games … die Liste abzuschliessen, ist kaum möglich. Seit 2016 frisch gebackener Mitinhaber von CLUS. Als ideenreicher Art Director sorgt er für innovative Webkonzepte und zukunftsweisende Corporate Designs. Und für jugendliche Frische in unserer Teppichetage. In seiner Freizeit macht er alles, was er tagsüber auch macht. Kommunikation aus Leidenschaft, rund um die Uhr.

damian.caduff@clus.ch

Lieblings-App

Cavalry

Zwar immer noch (merklich) in den Beta-Kinderschuhen überzeugt das 2D-Animationstool durch das Driver/driven by Prinzip, Noises (🥰) und diversen parametrischen Ansätzen, die das Verwenden von Keyframes auf’s Minimum reduzieren. Kommt gut!

Cavalry

Side-Project

Weekly Motion

Mit Tutorials und Übungen in 3D-Design und Motion Graphics opfert Damian gerne mal ein Wochenende. Oder zwei. Als Nachfolgeprojekt zu den Mönsterli, den Zahlen und den Abstracts gibts nun wöchentlich eine Animation: Weekly Motion auf Instagram.

Binge-Watching

Rocket Lasso

Chris Schmidt ist fast alleinig dafür verantwortlich, dass ich mich für 3D-Design interessiere! Seit ein paar Monaten ist der quirlige Entwickler aus Chicago nun mit seinem eigenen Live Stream unterwegs, dessen teils mehrstündige Episoden nicht nur sehr lehrreich sondern auch extrem unterhaltsam sind.

Falls mal ausnahmsweise nicht im Büro...
Schönwetter
Regenwetter
Tennerchruez_201811
Controller XBox One

Das Wandern ist des Dämis Lust

Als Halb-Oberländer und durch das elterliche Ferienhaus quasi von Kind auf darauf konditioniert, Berge zu erklimmen, findet man Damian – erstaunlicherweise auch noch als Erwachsenen – bei schönem Wetter irgendwo auf oder an oder um einen Berg.

Videospiele

Für Damian nicht nur ein unterhaltsamer Zeitvertreib, sondern auch eine enorm unterschätze Inspirationsquelle. Denn abgesehen vom bisweilen fast perfekten Art Directing und Storytelling kann man sich auch vom UX/UI gewisser Videospiele eine dicke Scheibe fürs Web abschneiden.