Weshalb Updates wichtig sind

Wir alle kennen die Meldung, dass «Updates verfügbar» sind oder die «Software eine Aktualisierung benötigt». Wie oft haben wir einfach auf «Abbrechen» geklickt, weil die Meldung zu einem ungünstigen Zeitpunkt aufgetaucht ist? Meistens schiebt man das Installieren eines Updates auf den nächsten Tag, die nächste Woche oder sogar den nächsten Monat hinaus. Was bereits zu spät sein könnte.

1. Sicherheit

Der wichtigste Grund um Software mit Updates aktuell zu halten ist die Sicherheit. Vor allem weit verbreitete Software ist ein beliebtes Ziel für Angreifer, weil sie ein lohnendes Ziel darstellen.

Das weltweit beliebteste CMS WordPress – mehr als 35% aller Websites weltweit werden damit betrieben – zum Beispiel, ist Open Source. Jeder kann den Quellcode studieren, um daraus zu lernen oder ihn zu verbessern. Das bedeutet allerdings auch, dass Hacker diesen ebenfalls studieren können um Schwachstellen zu finden.

Die gute Nachricht ist, dass nicht alle Hacker böse Absichten haben. Es gibt deutlich mehr gutmütige Sicherheitsexperten weltweit, welche den Code studieren und allfällige Schwachstellen und Fehler ordentlich melden. Jedes Mal wenn eine solche Verletzbarkeit gemeldet wird, arbeitet das WorPress-Core-Team fleissig daran, diese Lücke zu schliessen.

Zu jedem Update gibt es in der Regel sogenannte Release Notes, welche die Schwachstelle beschreiben die geschlossen wurde. Angreifer können diese Informationen nutzen, um gezielt Software zu attackieren welche noch nicht aktualisiert und somit verletzlich ist.

Im Falle von WordPress ist es zudem wichtig, dass nicht nur das System selbst, sondern auch alle installierten Plugins regelmässig aktualisiert werden. Denn auch Plugins können Sicherheitslücken enthalten.

2. Neue Funktionen & Verbesserungen

Software ist nie fertig und wird ständig verbessert oder ausgebaut. Neue Erweiterungen werden hinzugefügt, bestehenden Funktionen werden optimiert oder die Geschwindigkeit und Effizienz des ganzen Systems wird verbessert. Es lohnt sich mit der neusten und somit auch besten Version einer Software zu arbeiten.

3. Fehlerbehebung

Trotz ausführlichen Testing-Prozessen von Software-Updates, gibt es immer wieder Fehler die unentdeckt bleiben. Fehler im Quellcode können dazu führen, dass Funktionen nicht wie gewünscht funktioniert, sich das System komisch verhält oder sogar abstürzt.


Was wir unseren Kunden bieten

Bei CLUS bieten wir deshalb zu jeder unserer Webseiten einen Wartungsvertrag an. Dieser beinhaltet das regelmässige Überprüfen und Ausführen ausstehender Updates (System & Plugins), das Backup der ganzen Website inkl. Datenbank vor dem Aktualisieren sowie das abschliessende Testing, welches sicherstellt, dass alles wie gewünscht funktioniert. So stellen wir für unsere Kunden sicher, dass ihre Webseite einwandfrei läuft.